Icon
Infos unter Tel.:089/5 90 68 58-33
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Presse

Mitmachkonzert mit Volxgesang im Senioren-Zentrum

Gemeinsam singen macht einfach gute Laune! Jetzt auch wieder, als Jazzpianist und Musiklehrer Michael Herrmann von der gemeinnützigen Gesellschaft Volxgesang einmal mehr für ein Mitmachkonzert im Vitalis Senioren-Zentrum St. Johannes, Pfaffenhofen, war. Die Senioren sangen begeistert Songs aus ihrer Jugend mit. Die Texte wurden gut lesbar auf die Bühnenleinwand projiziert, die ersten Töne angespielt und schon ging’s los

Schnuppernachmittag in St. Mechthild – Termine

„Rama Dama“ 2018

Beim „Rama Dama“, dem großen Frühjahrsputz der Stadt Waldkraiburg, werden die öffentlichen Flächen im Stadtgebiet gemeinsam mit vielen freiwilligen Helfern von achtlos weggeworfenem Müll befreit. Mit dabei unter dem Motto „Unsere Stadt soll sauberer werden“: das Vitalis Senioren-Zentrum St. Mechthild um Einrichtungsleiter Benjamin Wolf, Betreuungsleitung Claudia Flügl mit ihrem Team, Haustechniker Mario Kübel und Hilde Maus, Küche. Allen hat es viel Freude gemacht sich ehrenamtlich zu engagieren. Es wurde viel gelacht und beschlossen, nächstes Jahr auf alle Fälle wieder dabei zu sein.

Viel Spaß beim närrischen Treiben in Germering

Schön war’s, das Faschingfeiern im Vitalis Senioren-Zentrum Maria-Magdalena in Germering. Mit frischen Krapfen und tollen Showeinlagen der örtlichen Tanzgarde!

Fasching gestern und heute im Senioren-Zentrum Abraham

Schön war die närrische Zeit, sagt auch das Vitalis Senioren-Zentrum Abraham im Augsburger Stadtteil Inningen, wo in den letzten Tagen buntes Treiben herrschte. Mit großer Faschingsfeier, Tanz und Krapfen, am Sonntag weckte ein Film zum Thema „Fasching in den 60er Jahren in Inningen“ viele Erinnerungen und machten am Dienstag die Kinder und Jugendlichen der Faschingsgarde holaria den Abschluss. Danke an alle im Mitarbeiterteam für die super Begleitung während der närrischen Tage.

Tolle Tage im Senioren-Zentrum Corbinian

Kunterbunte närrische Faschingswoche im Vitalis Senioren-Zentrum Corbinian in Freising. Mit Faschingskaffee für Bewohner und ihre Angehörigen, mit Faschingsmusik, Gedichten und Geschichten, lustigem Feiern und gemütlichem Beieinandersein.

Eine besonders schöne Atmosphäre hatte der Fasching im Beschützenden Bereich des Vitalis Senioren-Zentrums Corbinian in Freising. Mit Musik, Kurzgeschichten und Gedichten wurde gefeiert, getanzt und viel zusammen gelacht. Ein riesengroßes Dankeschön an dieser Stelle an das Mitarbeiterteam, das die Faschingsfeiern erst ermöglicht hat!

Neujahrsempfang mit Landrat Martin Wolf

Es ist schöne Tradition zu Beginn eines neuen Jahres im Vitalis Senioren-Zentrum St. Johannes, Pfaffenhofen, zum Neujahrsempfang einzuladen. Er fand diesmal Anfang Februar statt, eröffnet von Prokuristin und Regionalleitung Monika Nirschl, gemeinsam mit Diana Helmbold, Pflegedienstleitung. Zu einem Grußwort begrüßten sie herzlich Landrat Martin Wolf. Die Musiker des Akkordeonorchesters der Musikschule Schrobenhausen begleiteten die Veranstaltung. Es wurde ein gemütlicher Nachmittag mit selbstgemachten Kanapees und Sekt.

Närrisch ging es zu, am Unsinnigen Donnerstag!

Akrobatisches bot die Faschingsgarde des OCV Steinkirchen zum Unsinnigen Donnerstag im Vitalis Senioren-Zentrum St. Johannes, Pfaffenhofen, im Rahmen eines bunten Nachmittags.

Die Garden präsentierten einen klassischen und einen freien Teil ihres diesjährigen Faschingsprogramms – zum großen Spaß der Bewohnerinnen und Bewohner!

Herzerwärmend, die Tierbesuche im Senioren-Zentrum Reinhardswald

Lustig und gesprächig wird es, wenn wieder Tierbesuch im Vitalis Senioren-Zentrum Reinhardswald in Grebenstein zu Gast ist. Und die Tiere reden mit … in ihrer ganz eigenen Sprache. Schön.

Tierbesuche

Auf den Spuren von der Steinzeit bis in die Neuzeit

Das Stadtmuseum Germering haben Bewohnerinnen und Bewohner des Vitalis Senioren-Zentrums Maria-Magdalena bei einem Ausflug näher unter die Lupe genommen.

Hier sind im ehemaligen Feuerwehrhaus an der heutigen Domonter Straße die Stadtarchäologie, das Archiv und das Museum untergebracht. Eine individuelle Führung brachte der Gruppe viel Wissenswertes näher.

So kann Germering auf eine lange Siedlungsgeschichte zurückblicken. „Schon im späten Mesolithikum, also vor über 7500 Jahren, haben Menschen hier Rast gemacht. Aufgrund der siedlungsgünstigen Voraussetzungen im nördlichen Stadtgebiet befinden sich dort zahlreiche Siedlungsspuren von der ausgehenden Steinzeit bis ins Mittelalter und die Neuzeit“, heißt es auf der Internetseite des Museums.