Icon
Infos unter Tel.:08161/98 90 59 - 0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Aktuelles

Weinfest im Senioren-Zentrum Germering

Der Musiker Christopher Zeiser heizte mit seiner Musik an der steirischen Harmonika zum Weinfest im Senioren-Zentrum Germering ein. Eine passende Liederauswahl wurde auch wieder vom Bewohnerchor dargeboten, der zum Mitsingen einlud. Gemütlich wurde es auch schließlich mit einer leckeren Auswahl an Weinen, Käsehappen, Flammkuchen und Weinkuchen passend zum Herbst.

Wenn sogar die Sonne mitfeiert….

…haben sich wohl alle Feiernden beim Oktoberfest des Vitalis Senioren-Zentrums in Welden gedacht. Zu diesem Oktoberfest haben nämlich die Senioren und Mitarbeiter eingeladen, um zum einen den Abschluss der Bauarbeiten rund ums Haus und zum anderen die Einweihung der neuen Gartenanlagen zu feiern.

Passend zum Thema wurde extra ein großes Bierzelt aufgestellt und ganz in Oktoberfestmanier in weiß blau dekoriert. Kulinarisch auch ganz authentisch wurden die Feiernden mit Schweinebraten, Radi und Obazta, Wurstsalat aber auch mit Lebkuchenherzen und Riesenbrezen versorgt. Bier und Radler durfte natürlich auch nicht fehlen.

Wie im letzten Jahr wurde von den Tornados mit der passenden Musik und den „Gerfriedslinerns“ für das Rahmenprogramm gesorgt. Ein Highlight dieses Jahr war die Sitztanzeinlage der Sitztanzbewohnergruppe aus dem Haus. Mit zufriedenen Gesichtern sowie bereits heute dem Wunsch auf eine Wiederholung gingen Bewohner, Mitarbeiter und auch die vielen eingeladenen Angehörigen und ehrenamtlichen Gäste am Abend nach Hause.

Weihnachtsgrillen im Senioren-Zentrum Lukas

Sie sind Pflegehelfer, Pflegefachkraft oder suchen eine Ausbildung in diesem Bereich?

Das diesjährige Weihnachtsgrillen unserer Pflegekräfte findet in unserem Senioren-Zentrum Lukas, Lukasplatz 4 in Dresden statt.

Kommen Sie vorbei!
Holen Sie sich etwas Weihnachten, eine Bratwurst, Glühwein und eventuell einen neuen Arbeitsplatz ab!

Senioren-Zentrum Lukas
Lukasplatz 4
Dresden

„Tag der Ausbildung“ im Senioren-Zentrum St. Thekla

Was macht ein Altenpfleger? Wie sieht die Ausbildung aus? Warum macht dieser Beruf so viel Spaß? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt Cristian Tamars, Einrichtungsleitung im Vitalis Senioren-Zentrum St. Thekla in Welden am Tag der Ausbildung am 21.11.2018. An einigen Praxisstationen lernen die Schüler, wie die Altenpflege im Alltag aussieht und worauf es ankommt. Anschließend gibt es noch eine Führung durchs Haus, bei der die Schülerinnen und Schüler den Mitarbeitern weitere Fragen zu ihrer Arbeit stellen stellen können.

Der Chiemsee im goldenen Herbst

Goldener Herbst auch am Tag des Ausfluges des Vitalis Senioren-Zentrums St. Mechthild an den Chiemsee. Um den Tag so richtig genießen zu können, ging es für die Teilnehmer schon recht zeitig los. Als „Entschädigung“ gab es an Bord erst einmal einen zweiten Kaffee und Wurstsemmeln zur Stärkung.

Los ging es von Prien, vorbei an der Kraut und der Fraueninsel. Bei über 20 Grad genossen alle die herrliche Aussicht auf den klaren See und die Alpen. Da es die letzte Fahrt des Jahres war, begleiteten viele Boote den Ausflugsdampfer, denen die Bewohner freudig zuwinkten.

Pünktlich um 12 Uhr legte der Dampfer in Chieming zum Mittagessen an. In ausgelassener Stimmung ging es in den Nachmittag, und so wurde noch viel gesungen, geschunkelt und gelacht.

Azubi-Workshop: Ein Wochenende in Dinkelscherben

„Auf nach Dinkelscherben in die Jugendherberge“ hieß es zum Ausbildungsstart für 28 Mitarbeiter aus dem Vitalis Senioren-Zentrum Abraham. Das Ziel: In entspannter Atmosphäre sollen sich Einrichtungsleitung, Pflegedienstleitung, Wohnbereichsleiter, Praxisanleiter und die Azubis aller drei Ausbildungsjahre in entspannter Atmosphäre kennenlernen.

So stand neben einem gemeinsamen Frühstück auch ein lehrreiches Rahmenprogramm auf der Tagesordnung: Neben den Themen „Gesunde Ernährung“ und „Rückenschule“ gab es auch einen Vortrag über „Patchwork ¬ verschiedene Kulturen vereint“. Ein wichtiges Thema, da derzeit im Senioren-Zentrum Abraham 25 Nationen, darunter Bosnien, Mazedonien, Indien, Spanien, Deutschland, Vietnam, China, Russland, Tunesien, Namibia uvm., nebeneinander und miteinander arbeiten. Daneben blieb aber auch noch jede Menge Zeit, um sich abseits z. B. beim Tanzen, gemeinsamen Kochen, oder Tischtennis spielen auszutauschen und kennenzulernen.

Das Fazit: Das gemeinsame Kennenlern-Wochenende war ein voller Erfolg und hat allen Teilnehmer viel Spaß gemacht, sodass es im nächsten Jahr wiederholt werden wird. Ein großes Dankeschön geht von den Teilnehmern an die Einrichtungsleitung Ulrike Werlitz und die Pflegedienstleiterin Alina Riffelt für die tolle Organisation!

Kirche, Markt und Eisdiele – St. Mechthild

Rückblick auf den Mittwoch, als die Bewohner des Senioren-Zentrums St. Mechthild in Waldkraiburg zuerst die Kirche mit ihrer Jahreskrippe besuchten. Danach ging es über den Markt und durfte die Gruppe das frische Bauernbrot und das Geräucherte probieren. Es schmeckte wunderbar! Danach absolvierten sie noch einen Besuch in der Lieblings-Eisdiele Christiano. Es war so herrlich, dass keiner mehr so richtig nach Hause gehen wollte …

Gefiederte Frühlingsboten – St. Mechthild

Ganz versteckt in einem Busch und gut geschützt, brütet im Eingangsbereich des Vitalis Senioren-Zentrums St. Mechthild eine Amsel. Jeden Tag sehen die Bewohner nach, ob die Jungen schon geschlüpft sind. Sie verwöhnen den Vogel mit Körnern und Rosinen, damit er bei Kräften bleibt.

Saisonauftakt mit Frühlingsspaziergang im St. Mechthild 

Bei einem Frühlingsspaziergang durch Waldkraiburg genossen die Bewohner des Senioren-Zentrums St. Mechthild die ersten sonnigen und warmen Tage im Jahr. Der Besuch in der Lieblingseisdiele durfte zum Saisonauftakt nicht fehlen. Es wurden das schöne Wetter genossen, die Eisbecher und die vielen Begegnungen mit ehemaligen Nachbarn, Freunden und Arbeitskollegen. So sonnig kann es weitergehen …

Monatsgeburtstag als fester Termin im Kalender im St. Mechthild 

Alle drei Monate findet im Senioren-Zentrum St. Mechthild in Waldkraiburg ein Geburtstagsnachmittag statt, zu dem neben den Geburtstagskindern auch die neuen Bewohner eingeladen werden. Eine gute Gelegenheit, um sich im kleinen Kreis bei Kaffee und Kuchen besser kennenzulernen. Ein kleines Geschenk gibt es zudem, gemeinsames Singen, Kurzgeschichten werden vorgelesen und manch ein Bewohner gibt ein Gedicht zum Besten. Einfach schön, so zusammen feiern zu können.