Icon
Infos unter Tel.:08161/98 61-0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Presse

Kadir Kisla

Das Vitalis Senioren-Zentrum Corbinian in Freising hat seit dem 01.09.2018 mit Kadir Kisla einen neuen Pflegedienstleiter. Der gebürtige Türke ist gelernter Altenpfleger und hat nach seiner dreijährigen Ausbildung auch die Weiterbildungen zum WBl und zum PDL erfolgreich absolviert. Schon vor seinem derzeitigen Einsatzort war er in mehreren Häusern als PDL tätig.

Für ihn ist im Haus Corbinian besonders wichtig, die hohe Pflegequalität zu halten und dafür die Mitarbeiter regelmäßig zu schulen. Zudem steht die Türe von Kadir Kisla stets offen, damit die Mitarbeiter zu jeder Zeit zu ihm kommen können, um Missverständnisse so früh wie möglich.

Privat liebt Kadir Kisla gutes Essen. „Und damit meine ich nicht nur, dass ich gerne gut esse. Sondern auch, dass ich mir gerne Zeit lasse beim Essen“, erklärt der Pflegedienstleiter schmunzelnd. Daneben verbringt er so viel Zeit wie möglich mit seinen beiden Jungs, mit denen er gerne zum Fußball oder zum Wandern geht.

„Ich freue mich über die Zusammenarbeit mit den neuen Kolleginnen und Kollegen und auch darauf, dass wir gemeinsam das Leben unserer Bewohner so angenehm wie möglich begleiten“.

Tatiana Brandl

Tatiana Brandl leitet seit dem 01. September diesen Jahres das Vitalis Senioren-Zentrum Corbinian in Freising. Geboren in Minsk in Weißrussland kam die heute 54-Jährige nach dem Tod ihrer Eltern 2004 mit ihrer Tochter nach Deutschland. Nicht zuletzt aufgrund der jahrelangen häuslichen Pflege ihrer Mutter entschloss sie sich, noch einmal beruflich ganz von vorne anzufangen, nämlich in der Altenpflege.

So hat Tatiana Brandl zwischen 2003 und heute alle Stationen dieses Berufes von der Altenpflegehelferin bis zur Heimleiterin durchlaufen. Ihre Ausbildung hierfür hat sie berufsbegleitend mit gutem Erfolg absolviert. 2014 ging sie als überregionale Qualitätsmanagementbeauftragte nach Frankfurt, um dort in der Pflegedienstleitung ihre berufliche Karriere im Management fortzusetzen.

Aber die alte Heimat ließ sie nicht los, und so kehrte Tatiana Brandl 2017 nach München zurück, wo sie eine Tagespflegestätte aufbaute. Durch ihre privaten Veränderungen und ihren Umzug nach Freising haben wir sie für unser Haus gewinnen können. Wir wünschen Tatiana Brandl und dem Haus eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit!

Tolle Tage im Senioren-Zentrum Corbinian

Kunterbunte närrische Faschingswoche im Vitalis Senioren-Zentrum Corbinian in Freising. Mit Faschingskaffee für Bewohner und ihre Angehörigen, mit Faschingsmusik, Gedichten und Geschichten, lustigem Feiern und gemütlichem Beieinandersein.

Eine besonders schöne Atmosphäre hatte der Fasching im Beschützenden Bereich des Vitalis Senioren-Zentrums Corbinian in Freising. Mit Musik, Kurzgeschichten und Gedichten wurde gefeiert, getanzt und viel zusammen gelacht. Ein riesengroßes Dankeschön an dieser Stelle an das Mitarbeiterteam, das die Faschingsfeiern erst ermöglicht hat!

Dankeschön-Treffen für die Ehrenamtlichen des Senioren-Zentrums Corbinian

Sie sind ein wichtiger Teil im Leben der Bewohner des Senioren-Zentrums Corbinian, den sie nicht missen möchten: die Ehrenamtlichen, die sie engagiert und mit verschiedenen Angeboten das ganze Jahr über begleiten. Deshalb hatte Tanja Kloß, kommissarische Einrichtungsleitung, zum Dankeschön-Treffen für ihre ehrenamtlich Tätigen eingeladen, mit schön gedecktem Tisch und einem ausgezeichnetem Büfett.

Begleitet auch von Maia Tsakadze, Leitung Betreuung, und ihrer Kollegin Andrea Daniel verbrachte die traute Runde einen schönen Abend zusammen. Tanja Kloß sprach im Namen des Hauses ihren Dank aus und überreichte eine kleine Anerkennung in Form eines Dankesbriefes mit Weihnachtswünsche, Pralinen und Blumen.

Dankeschön-Treffen für die Ehrenamtlichen des Senioren-Zentrums Corbinian

Vitalis Einrichtungen als “Attraktiver Arbeitgeber Pflege 2017” geprüft

MÜNCHEN-UNTERHACHING, 21.12.2017 „Wir freuen uns mit unseren sieben Senioren-Zentren der Vitalis Gruppe in Bayern, dass die Vitalis Gesellschaft für soziale Einrichtungen mbH als ‚Attraktiver Arbeitgeber Pflege 2017‘ geprüft wurde“, erklärt Prokuristin und Regionalleitung Monika Nirschl.

Bestehende und neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hätten damit ein wichtiges Kriterium an der Hand, um sich mit gutem Gefühl für die Vitalis als Arbeitgeber zu entscheiden.

Die Bewertung von Unternehmen als „Attraktive Arbeitgeber Pflege“ basiert auf einem umfangreichen, wissenschaftlich getesteten Fragebogen. Er ist sortiert nach den Kategorien Qualität, Führung, Auftritt und Profil. Durchgeführt werden diese anonymisierten Mitarbeiterbefragungen von dem Institut Sehlbach & Teilhaber GmbH mit Sitz in Berlin.

Kontakt
Vitalis Gesellschaft für soziale Einrichtungen mbH
Regionale Geschäftsstelle
Monika Nirschl, Prokuristin
Inselkammerstraße 2
82008 Unterhaching
m.nirschl@vitalis-senioren.de
Telefon 089/5906858-32
www.vitalis-senioren.de

Vorfreude auf die Adventszeit

Es duftete nach frischem Grün, als Familie Richter mit den Materialien für die diesjährigen Adventsgestecke in das Vitalis Senioren-Zentrum Corbinian in Freising kam. Gemeinsam mit den Bewohnern wurden schöne Adventsgestecke gebastelt, die am Ende ihre Appartements dekorierten. „Das Ehepaar Richter ist ehrenamtlich im Hause tätig, organisiert dreimal im Jahr eine Ausstellung und bringt je nach Jahreszeit Blumen und Pflanzen für kreatives Gestalten zu den Bewohnern“, erklärt Maia Tsakadze, Leitung Soziale Betreuung.

Sommer verabschiedet, gut gelaunt den Herbst begrüßt!

Mit deftigem Essen und Getränken, viel guter Musik, Spaß, Lachen und Schunkeln: Die Bewohnerinnen und Bewohner des Senioren-Zentrums Corbinian in Freising verabschiedeten schon einmal den langsam scheidenden Sommer und blickten dem nahenden Herbst entgegen. Schöner kann man die kühlere Jahreszeit kaum begrüßen, wie die Bilder-Impressionen zeigen!

Vitalis beteiligt sich mit eigenem Angebot an Welt-Alzheimerwoche

Musik, Bewegung, Erinnerung – sie stehen an drei Tagen im Mittelpunkt, wenn das Vitalis Senioren-Zentrum Corbinian anlässlich der Woche der Demenz 2017 in die Amselstraße 1 einlädt. Am Dienstag, 19. September, wird um 16 Uhr mit einem Musiknachmittag gestartet. Ein Musiker spielt Lieder aus früheren Zeiten, die Lust und Laune machen zum Mitsingen. Für Knabbereien und Getränke ist gesorgt. Es folgt am Mittwoch, 20. September, um 14 Uhr ein Märchennachmittag mit gemütlichem Beisammensein bei Tee und Gebäck und bekannten Geschichten. Den Abschluss bildet am Donnerstag, 21. September, um 13 Uhr ein Backnachmittag, dann werden gemeinsam traditionelle Apfelkuchensorten gebacken. Gäste sind an allen drei Tagen herzlich willkommen, das Team des Senioren-Zentrums Corbinian steht für Fragen rund um das Thema Demenz zur Verfügung.

Welt-Alzheimertag und Woche der Demenz

Unter dem Motto „Die Vielfalt im Blick“ wird im Zuge der Welt-Alzheimerwoche vom 18. bis 22. September mit vielen Aktionen und Veranstaltungen um ein besseres Verständnis für die 1,6 Millionen Demenzkranken und ihrer Familien in Deutschland geworben. Die Initiative dazu ging von der Allianz für Menschen mit Demenz aus, die diese Woche als zentrale öffentlichkeitswirksame Maßnahme beschlossen hat. Eingebettet in diese Zeit ist der Welt-Alzheimertag am 21. September, der bereits seit 1994 weltweit mit vielen Aktionen durchgeführt wird.

Mit dem diesjährigen Motto soll gezeigt werden: Demenz hat viele Formen und Gesichter. Meist erkranken Menschen erst im höheren Alter an einer Demenz, manchmal jedoch schon während der Berufstätigkeit. Auch wenn gegenwärtig eine Heilung der Krankheit nicht möglich ist, kann durch medizinische Behandlung, Beratung, soziale Betreuung, fachkundige Pflege und vieles mehr den Kranken und ihren Angehörigen geholfen werden. Der Träger Vitalis Gesellschaft für soziale Einrichtungen mbH, zu dem das Senioren-Zentrum Corbinian gehört, möchte sich einbringen und auf das Thema Demenz aufmerksam machen.

BILD-Woche_der_Demenz_2017