Icon
Infos unter Tel.:08161/98 61-0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Aktuelles

Weihnachten im Senioren-Zentrum Corbinian

Am 14.12.18 feierten die Kollegen und die Bewohner im Senioren-Zentrum Corbinian Weihnachten. Die Soziale Betreuung backte im Vorfeld gemeinsam mit den Bewohnern viele Plätzchen und anderes Weihnachtsgebäck. Bei der Feier gab es jedoch nicht nur Selbstgebackenes, sondern aus der Küche auch ein leckeres Drei-Gänge-Menü. Daneben durften Glühwein und Punsch nicht fehlen. Musikalisch begleitete ein eingespieltes Team aus Russland die Feier. Zwischendurch sangen alle zusammen natürlich auch Weihnachtslieder und es wurde getanzt. Nicht nur die Betreuungsmitarbeiterinnen schwangen das Tanzbein mit den Bewohnern, auch die Einrichtungsleiterin Tatiana ließ es sich nicht nehmen.

Kadir Kisla

Das Vitalis Senioren-Zentrum Corbinian in Freising hat seit dem 01.09.2018 mit Kadir Kisla einen neuen Pflegedienstleiter. Der gebürtige Türke ist gelernter Altenpfleger und hat nach seiner dreijährigen Ausbildung auch die Weiterbildungen zum WBl und zum PDL erfolgreich absolviert. Schon vor seinem derzeitigen Einsatzort war er in mehreren Häusern als PDL tätig.

Für ihn ist im Haus Corbinian besonders wichtig, die hohe Pflegequalität zu halten und dafür die Mitarbeiter regelmäßig zu schulen. Zudem steht die Türe von Kadir Kisla stets offen, damit die Mitarbeiter zu jeder Zeit zu ihm kommen können, um Missverständnisse so früh wie möglich.

Privat liebt Kadir Kisla gutes Essen. „Und damit meine ich nicht nur, dass ich gerne gut esse. Sondern auch, dass ich mir gerne Zeit lasse beim Essen“, erklärt der Pflegedienstleiter schmunzelnd. Daneben verbringt er so viel Zeit wie möglich mit seinen beiden Jungs, mit denen er gerne zum Fußball oder zum Wandern geht.

„Ich freue mich über die Zusammenarbeit mit den neuen Kolleginnen und Kollegen und auch darauf, dass wir gemeinsam das Leben unserer Bewohner so angenehm wie möglich begleiten“.

Tatiana Brandl

Tatiana Brandl leitet seit dem 01. September diesen Jahres das Vitalis Senioren-Zentrum Corbinian in Freising. Geboren in Minsk in Weißrussland kam die heute 54-Jährige nach dem Tod ihrer Eltern 2004 mit ihrer Tochter nach Deutschland. Nicht zuletzt aufgrund der jahrelangen häuslichen Pflege ihrer Mutter entschloss sie sich, noch einmal beruflich ganz von vorne anzufangen, nämlich in der Altenpflege.

So hat Tatiana Brandl zwischen 2003 und heute alle Stationen dieses Berufes von der Altenpflegehelferin bis zur Heimleiterin durchlaufen. Ihre Ausbildung hierfür hat sie berufsbegleitend mit gutem Erfolg absolviert. 2014 ging sie als überregionale Qualitätsmanagementbeauftragte nach Frankfurt, um dort in der Pflegedienstleitung ihre berufliche Karriere im Management fortzusetzen.

Aber die alte Heimat ließ sie nicht los, und so kehrte Tatiana Brandl 2017 nach München zurück, wo sie eine Tagespflegestätte aufbaute. Durch ihre privaten Veränderungen und ihren Umzug nach Freising haben wir sie für unser Haus gewinnen können. Wir wünschen Tatiana Brandl und dem Haus eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit!

Ganz klassisch Ostern gefeiert im Senioren-Zentrum Corbinian

Osterspaß im Senioren-Zentrum Corbinian: Angehörige und Bewohner haben am Ostersonntag gemeinsam Schokolade und Ostereier gesucht. Im Anschluss wurde zu einem leckeren Osterbrunch geladen mit Kaffee, verschiedenen Kuchen, gebackenen Lämmchen, Süßigkeiten und bunten Eiern. Am Ostermontag gab’s nochmal einen gemütlichen Kaffeenachmittag mit zusätzlich frischen Waffeln. Im Vorfeld zu der Osteraktion hatte das Team den Garten verschönert und Blumen gepflanzt.

Frühling hält Einzug im Senioren-Zentrum Corbinian

Den Frühling ins Haus geholt, Dekorationen und Gestecke gefertigt, haben Bewohnerinnen und Bewohner im Senioren-Zentrum Corbinian, gemeinsam mit dem Ehepaar Renate Richter (Floristin mit Meisterbrief) und Prof. Dr. Gerhard Richter. Das Ehepaar engagiert sich ehrenamtlich und besucht das Haus jährlich zwei- bis dreimal, um je nach Jahreszeit zu basteln und zu dekorieren. Jetzt wurden mit Frühlingsblumen, grünen Zweigen und Deko-Elementen schöne Frühlings- und Ostergestecke für die Gemeinschaftsräume und auch alle anwesenden Bewohner gebastelt. Das große Basteln fand erstmals im Eingangsbereich statt. Auch Besucher und Gäste bestaunten das Angebot und die schöne Atmosphäre, bewunderten das kreative Werken der Bewohner.

Gemeinsam den Frühling begrüßt

Feiner Waffelduft zog durchs Haus, als Bewohner und Angehörige im Senioren-Zentrum Corbinian gemeinsam das Frühlingsfest feierten. Auf dem Programm standen Musik und Gedichte, die die Bewohner selbst vortrugen. Alles war frühlingshaft dekoriert, es gab verschiedene Kuchen, Kekse, Kaffee, Bowle und frisch gebackene Waffeln.

Hauseigene Küche unter neuer Leitung

Frank Prohaska leitet seit Januar die hauseigene Küche im Vitalis Senioren-Zentrum Corbinian. Der Küchenchef hat sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, immer ein offenes Ohr für die Wünsche und Anliegen der Bewohner in Sachen Speisenversorgung zu haben. Was sich schon an der Weiterentwicklung des Frühstückssortiments und dem Speiseangeboten bemerkbar gemacht hat. So gibt es zum Frühstück eine neue Auswahlvielfalt an frischem Obst, dem Wurstsortiment, Käse, an Marmeladen und selbstverständlich Vielfalt an Brot. Der neue Küchenchef bringt viel Berufserfahrung mit. Geboren in Düsseldorf, hat er dort seine gastronomische Ausbildung im Hotel Interkontinental erfolgreich absolviert. Es folgten mehrere Jahre an verschiedenen Standorten desselben Konzerns und später 20 Jahre Selbstständigkeit.

Am Aschermittwoch ist alles vorbei … doch schön war’s!

Wie bei der Faschingswoche im Vitalis Senioren-Zentrum Corbinian, Freising. Jeden Tag gab’s verschiedene Krapfen und Kaffee. Oder mal Früchtebowle und Knabbersachen. „Es kamen nur positive Rückmeldungen, da wir dieses Jahr erstmals eine ganze Woche gefeiert haben“, zieht Maia Tsakadze, Leitung Soziale Betreuung, positive Bilanz.

Im selbstgemachten Kostüm feiert es sich doppelt so schön!

… gewusst, wo die Kostüme im Vitalis Senioren-Zentrum Corbinian in Freising herkommen? Hier hat zum Beispiel Maia Tsakadze, Leitung Soziale Betreuung, mit einer Bewohnerin im Vorfeld des Faschings zwei Clownkostüme genäht. Diese wurden dann von der besagten Dame und dem Hausmeister getragen. Mit selbstgemachtem Outfit lässt es sich einfach doppelt so gut feiern und tanzen!

Tolle Tage im Senioren-Zentrum Corbinian

Kunterbunte närrische Faschingswoche im Vitalis Senioren-Zentrum Corbinian in Freising. Mit Faschingskaffee für Bewohner und ihre Angehörigen, mit Faschingsmusik, Gedichten und Geschichten, lustigem Feiern und gemütlichem Beieinandersein.

Eine besonders schöne Atmosphäre hatte der Fasching im Beschützenden Bereich des Vitalis Senioren-Zentrums Corbinian in Freising. Mit Musik, Kurzgeschichten und Gedichten wurde gefeiert, getanzt und viel zusammen gelacht. Ein riesengroßes Dankeschön an dieser Stelle an das Mitarbeiterteam, das die Faschingsfeiern erst ermöglicht hat!